Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sleepd

====== sleepd ======= ===== Beschreibung ===== Sleepd ermöglicht das automatische Herunterfahren des Hifidelio nach einer bestimmbaren Zeit der Inaktivität. ===== Download ===== [[http://home.htp-tel.de/bhm54/sleepd.tgz|Sleepd-Paket für den Hifidelio]] Das Archiv enthält folgende Dateien: * etc/rc.d/init.d/sleepd -> Start-Script; * etc/rc.d/rc3.d/S60sleepd -> Link auf das Start-Script; * etc/sleepd.conf -> Konfigurationsdatei; * usr/lib/libapm.so.1.0.0 -> eine benötigte Bibliothek (aus Debian Woody); * usr/sbin/sleepd -> das Sleepd-Programm (aus Debian Woody). ===== Entpacken ===== - Das Archiv in die Netzwerkfreigabe des Hifidelio kopieren. - Mit Telnet auf dem Hifidelio anmelden. - Ins Root-Verzeichnis wechseln und das Archiv entpacken. <code>cd / tar xzf /audio/import/sleepd.tgz </code> ===== Konfiguration ===== ==== Mögliche Einstellungen ==== * Auszuführender Befehl * Option: %% --sleep-command %% // <Befehl> // * Voreinstellung: /sbin/poweroff (Herunterfahren) * Die Zeit nach der die eingestellte Aktion ausgeführt wird * Option: %% --unused %% // <Zeit in Sekunden> // * Voreinstellung: 1800 (30 Minuten) * Einen zu beobachtenden Interrupt * Option: %% --irq %% // <Interrupt> // * Voreinstellung: 12 (Ethernet-Netzwerkchip) und 42 (Soundchip) ==== Anmerkungen zur Konfiguration ==== * Die Interrupts habe ich bei mir auf einem Hifidelio Basic festgestellt. Auf neueren Geräten oder anderen Modellen des Hifidelio können diese möglicherweise anders lauten. * Wenn der Hifidelio mit einem Netzwerk verbunden ist, kann Aktivität im Netzwerk dazu führen, dass der Hifidelio nicht herunterfährt. ==== Ändern der Standardkonfiguration ==== - Mit Telnet auf dem Hifidelio anmelden. - Kopieren der Konfigurationsdatei in die Netzwerkfreigabe. <code>cp /etc/sleepd.conf /audio/import </code> - Bearbeiten der Konfigurationsdatei mit einem Texteditor (unter Windows z.B. mit Wordpad). - Zurückkopieren der bearbeiteten Datei. <code>cp /audio/import/sleepd.conf /etc </code> ===== Sleepd starten ===== Wenn der Hifidelio neu gestartet wird, wird auch Sleepd aktiv. Alternativ kann Sleepd aber auch über Telnet gestartet werden. /etc/init.d/sleepd start ===== Links ===== [[http://kitenet.net/~joey/code/sleepd/|Sleepd Webseite]]

sleepd.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/01 21:21 von niagara