Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


austausch_der_hd

====== HD des hifidelio (gegen eine grössere) tauschen ====== //Adaptiert aus dem Thread [[http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=3178|hifidelio-user Forum: 160GB für Hifidelio (kleine Anleitung für parted)]], dort am 16.02.2007 von hans.obermair gepostet// ===== Vorbereitung ===== ==== Sicherung des PRO-Upgrade-Keys ==== Bei älteren Modellen ist der PRO-Software Upgarde-Key in einer Datei gespeichert (So man denn die Pro Version hat). Dieser Schlüssel kann nach dem HD-Tausch neu eingegeben werden, für den einen oder anderen (Schlüssel verlegt?) ist es aber einfacher Diese Datei zu sichern und später wieder aufzuspielen: - Per Telnet anmelden - Die Datei in den Import-Ordner kopieren <code>cp /data/db/preferences/upgrade.key /audio/import/upgrade.key</code> - Die Datei per Explorer oder Finder oder was auch immer aus dem Import Ordner wegsichern ==== Benötigtes Werkzeug / Software ==== * Torx Schraubendreher für außen/HD/Hauptplatine/Käfig des Optischen Laufwerks [Größe T10] * Torx Schraubendreher für Optisches Laufwerk [Größe T6] * Recovery CD/DVD (es wurde schon von Usern berichtet, bei denen die Version 1.0 der Recovery-CD zu alt war und das Recovery dann mit "unsupported hardware" abbricht) * Eventuell HDreset Boot-CD (kann man am besten vorher machen). ===== Hardware == === Beim hifidelio / hifidelio basic / hifidelio PR-80 (Alle Modelle mit 2.5" HD) === == Geeignete Festplatten == |Hersteller & Modell^Kapazität^Bauform^RPM^Zugriffszeit^Cache^Interface^Getestet von^ ^Getestete HDs|||||||| ^Samsung SpinPoint HM160JC|160GB|2.5"|5400|12ms|8MB|ATA-100|Bergi| ^Western Digital Scorpio WD2500BEVE|250GB|2.5"|5400|12ms|8MB|ATA-100|michi2908, space|||||| ^Ungetestete HDs|||||||| ^Samsung SpinPoint HM080HC| 80GB|2.5"|5400|12ms|8MB|ATA-100||| ^Samsung SpinPoint HM120JC|120GB|2.5"|5400|12ms|8MB|ATA-100||| == Ungeeignete Festplatten == |Hersteller & Modell^Kapazität^Bauform^RPM^Zugriffszeit^Cache^Interface^Getestet von^ ^Getestete HDs|||||||| ^Seagate Barracuda ST3400633A|400GB|3.5"|7200|||Ultra ATA-100|Mike| Bei diesen hifidelio Modellen ist die HD "gemeinerweise" von unten an die Hauptplatine geschraubt. Es folgt also eine hübsche Zerlegung des Geräts: - Die äußere Hülle entfernen\\ Eventuell ist das Gehäuse unten oder hinten mit einem Hermstedt-Kleber plombiert. Evtl. Garantieverlust. * Alle Kabel, insbesondere das Stromkabel, vom HF abziehen! * Die vier seitlichen Schrauben lösen (Torx) * Deckel nach hinten wegziehen. - Optisches Laufwerk entfernen * Strom und Datenkabel abziehen * Die zwei vorderen Schrauben entfernen * Die zwei hintern Schrauben etwas lösen (Achtung, wenn ganz entfernt: sind kürzer als die anderen beiden, nicht vertauschen!) * Laufwerk nach hinten aus dem Schlitten fahren und herausnehmen. - Halterung es optischen Laufwerks entfernen * Gegebenenfalls darin liegenden Schaumstoff entnehmen * Die 4 Torx Schrauben lösen * Halterung herausheben - WLAN-Karte aus dem Slot nehmen - oder alternativ den Antennenfuß in der Gehäuserückwand lösen (Schraubmutter mit 8er Weite) * Die zwei Metall-Laschen der Halterung auseinanderspreizen und die WLAN-Karte etwas anheben, aus dem Steckplatz herausziehen * Die WLAN-Karte vorsichtig hinten aus dem Gehäuse hängen lassen - Hauptplatine raus! * Die Schrauben hinten, bei den Audio Ein- und Ausgängen lösen * Die Schrauben auf der Hauptplatine (Torx) lösen * Hauptplatine leicht nach vorne ziehen (Vorsicht mit den Rückseitigen Anschlüssen!) * Hauptplatine vertikal stellen um an die HD-Schrauben zu gelangen. - Der Wechsel der HD * die 2 Schrauben lösen (Torx) * HD auf der Oberseite der Hauptplatine aus dem Stecker ziehen * Neue HD auf den Stecker schieben (Vorsicht nicht etwa alles eine Pinreihen versetzt aufzustecken!!!) - Alles rückwärts wieder zusammenbauen Ein Beispielbild mit entnommenem DVD-Laufwerk und gelöstem Laufwerksträger: {{http://www.schilgen.com/images/hifidelio/DSC00692Small.JPG}} Eine Variante: anstelle des Sicherns der neuen Platte von unten kann man auch eine eigene Halterung bauen, und diese von oben anschrauben. Das erleichtert zukünftige HD-Wechsel sehr! Siehe hier: {{http://www.schilgen.com/images/hifidelio/DSC00695Small.JPG}} Noch einiges mehr an Bildern, im Forum: [[http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?p=37294#37294]] === Beim hifidelio PRO (Alle Modelle mit 3.5" HD ohne Silent Kit) === == Geeignete Festplatten == |Hersteller & Modell^Kapazität^Bauform^RPM^Zugriffszeit^Cache^Interface^Getestet von^ ^Getestete HDs|||||||| ^Seagate Barracuda ST3320620A|320GB|3.5"|7200|||Ultra ATA-100|point7| ^Seagate Barracuda ST3500630A|500GB|3.5"|7200|||Ultra ATA-100|dpfels| ^Samsung HDD400LD|400GB|3.5"|7200|||Ultra ATA-100|indigo| ^Samsung V120CE series SpinPoint HA250JC|250GB|3.5"|5400|12ms|2MB|Ultra ATA-100|rbroer| ^Western Digital WD500BEVT|500GB|2,5"|5400|12ms|8MB|SATA mit Adapter Digitus DS-33151 (IDE auf SATA)|Preacher| == Ungeeignete Festplatten == |Hersteller & Modell^Kapazität^Bauform^RPM^Zugriffszeit^Cache^Interface^Getestet von^ ^Getestete HDs|||||||| ^Seagate Barracuda ST3500641A|500GB|3.5"|7200|||Ultra ATA-100|indigo| (Ein Modell mit Silent-Kit hatte ich noch nicht in den Fingern, kann also auch nicht allzuviel darüber berichten) - Die äussere Hülle entfernen\\ Eventuell ist das Gehäuse unten oder hinten mit einem hermstedt Kleber plombiert. Garantieverlust! * Alle Kabel, insbesondere das Stromkabel, vom HF abziehen! * Die vier seitlichen Schrauben lösen (Torx) * Deckel nach hinten wegziehen. - Daten- & Stromkabel abziehen und den "Festplattenkäfig" lösen * Die von oben Zugänglichen Schrauben lösen * Eine Schraube von Gehäuserand Links-Aussen lösen * HD-Käfig herausheben * HD vom Käfig lösen und ersetzen - Alles rückwärts wieder zusammenbauen ===== Software ===== ==== Recovery CD ==== Nach dem Einbau einer neuen, leeren HD muss als erstes natürlich die ganze hifidelio-Software wieder installiert werden.\\ Die Recovery-CD (oder DVD) bereithalten! - Play Taste drücken und halten, PowerON\\ Play Taste gedrückt halten bis auf dem hifidelio-Bildschirm ein Symbol von 3 CDs erscheint - Recovery-CD Einlegen\\ Und nun so zirka 15-30 Minuten abwarten bis alles installiert ist. Nun ist der hifidelio wieder betriebsbereit. Zwei Problemchen können nun noch auftauchen: - Der hifidelio Startet von der neuen HD nicht auf (siehe unten, hdreset) - Der hifidelio behauptet immer noch, er habe nur ein 80 GB HD (siehe weiter unten, Partition vergrössern) ==== hifidelio bootet nicht von der neuen HD, hdreset ==== Wenn der hifidelio nach dem Wechsel der HD und der installation der hifidelio-Software per Recovcery-CD nicht bootet ist wohl ein "hdreset" fällig. Hier die dazu nötigen Schritte: - [[http://www.bergius.ch/HF/hdreset.iso.zip|hdreset.iso.zip]] herunterladen - ZIP-Auspacken und die enthaltene ISO-Datei auf CD brennen (wichtig, ein ISO-Image brennen geht anders, als nur Dateien auf CD zu brennen!): Windows: Zum Beispiel mit [[http://www.ezbsystems.com/download.htm|UltraISO]] - hifidelio mit der neugebrannten CD aufstarten: * Playtaste drücken und halten, PowerON-Taste drücken. Playtaste weiterhalten bis das Symbol der 3 CDs auf dem hifidelio-Bildschirm erscheint * Neu gebrannte CD einlegen, warten bis der hifidelio ausschaltet -> fertig! ==== Partition vergrössern ==== //aus dem [[http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?t=3178|Forum]], dort am 16.02.2007 von hans.obermair gepostet, am 05.06.2007 ins wiki übernommen und leicht überarbeitet by Bergi// Wenn man in einem HF die 80GB-Platte durch eine 160GB ersetzt, danach das System via Recovery-CD neu aufsetzt, wird das System - je nach Hardwareversion - weiterhin für eine 80GB-Platte aufgesetzt (der Rest bleibt unbenutzt). Nun gibt es das schöne Tool parted, was die Partitionen vergrössern kann. Ich [hans.obermair, Anm. Bergi] bin nun schon öfters nach einer Anleitung für nicht-Unix-Freaks gefragt worden. Hier ist sie: - Lade Dir die [[http://www.hifidelio-user.de/downloads.php?view=detail&id=6|hftools.tz]] runter - Kopiere hftools.tz in den Import-Ordner der Hifidelios - Via Telnet am Hifidelio anmelden - Wechsel in das Import-Verzeichnis <code>cd /audio/import</code> - Entpacke nun das hftools.tz<code>tar zxvf hftools.tz</code> Das entpackt das ganze im aktuellen Verzeichnis - Du kannst es nachher also ganz normal über den Import-Ordner wieder löschen - parted auf eine andere partition kopieren, fidelio Dienst beenden & die grosse Musikpartition unmounten <code>cp /audio/import/usr/local/bin/parted /parted fidelio stop cd / umount /dev/hda7</code> - parted starten <code>./parted</code> - Aktuelle Partitionstabelle ausgeben, wichtige Daten sammeln <code>print</code> * Es interessiert die Gesamtgrösse <code>Disk geometry for /dev/hda: 0.000-152627.835 megabytes</code> * und wo die Partition 7 (music) beginnt und endet (bei mir ist die Partition bereits vergrössert, daher ist das Ende identisch zur Gesamtgrösse)<code>7 3088.031 152627.835 ext3 music</code> - Vergrössern der Partition <code>resize <partition> <start> <ende></code>wobei: * 7 -> ist die Partition die du vergrössern willst * 3088.031 -> ist der Start (dort beginnt die Partitionm, den Wert übernimmst du unverändert) * 152627.835 -> ist das Ende (der Wert ist identisch zur Plattengrösse)\\ In diesem Beispielfall einer 160GB HD also: <code>resize 7 3088.031 152627.835</code> Das dauert a bisserl, aber das wars dann auch schon!\\ **Es soll Fälle geben, bei denen das nicht Funktioniert, siehe [[http://www.hifidelio-user.de/viewtopic.php?p=34866#34866|hier]].** (Wo es definitiv nötig war, also parted ausstieg: mit der WD 250GB-Platte. Hat dann aber wie im Link beschrieben funktioniert.) - parted beenden <code>quit</code> - hifidelio neu starten <code>shutdown -r now</code>

austausch_der_hd.txt · Zuletzt geändert: 2010/03/19 14:21 (Externe Bearbeitung)